«

»

Mai 09 2012

Beitrag drucken

Wie geht’s uns denn heute? Der Euro Patient

Wenn die Edelmetallkurse nach unten gehen, müsste es eigentlich Anzeichen einer Entspannung geben, doch seit der Finanzkrise ist es dann meistens eher am Brodeln und irgendeine Hiobsbotschaft wird wieder aus dem Hut gezaubert. Dabei gibt es ja wirklich genug Anlässe, die augenblickliche Situation nicht zu beschönigen.

Wie soll der normale Bürger die Lage verstehen oder auch ein Politiker, wenn selbst 99% der Analysten laut folgendem Artikel die Lage im spanischen Bankensektor nicht richtig begreifen und zwar deshalb nicht, weil sie einfach so katastrophal sei:

http://www.goldseiten.de/artikel/136570–Die-Wahrheit-ueber-das-spanische-Bankensystem-die-99Prozent-der-Analysten-nicht-begreifen.html

Dazu kommt die gescheiterte Regierungsbildung in Griechenland und erwartete Neuwahlen im Juni, wie soll das eine Volksseele aushalten und der Euro dazu? Ein Austritt Griechenlands wird immer wahrscheinlicher aus der Euro-Zone:

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2012/05/42398/

Claus Vogt von Aequitas Capital AG spricht auf daf.fm: “Der Euro bricht zusammen”:

http://www.daf.fm/video/claus-vogt-euro-bricht-zusammen---weltwirtschaft-auf-weg-in-rezession-50153819.html

Und dann werfen wir noch einen Blick auf Hollande, der die Dollar Ära beenden will laut dem deutsch synchronisierten Film, da ist wahrlich eine Menge Unruhe in der EU, Zeit für Krisenvorsorge!

 

Über den Autor

admin

Ich freue mich über Kommentare. Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn gern in Deinem Netzwerk und bleib mit uns über RSS-Reed, Twitter, Facebook oder Email in Verbindung.
Subscribe to update survivalscout.de-Das Portal für Ihre Krisenvorsorge by Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.survivalscout.de/2012/05/09/wie-gehts-uns-denn-heute-der-euro-patient/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>